Freundschaftsbänder

Freundschaftsbänder aus Stickgarn für Freunde zu knüpfen war früher ein Zeichen der Freundschaft unter Jugendlichen. Sie wurden in der Clique untereinander weitergegeben, man durfte sich beim Freund oder der Freundin die Farben aussuchen und dann dabei sein, wenn das Freunschaftsband geknüpft wurde. Heute sind sie eher etwas, das man zur Beschäftigung macht oder als modisches Accessoire getragen werden. Ursprünglich wurde das Freundschaftsband solange getragen, bis es von selbst vom Handgelenk herunterfiel.

Das Knüpfen geht ganz einfach: jeder Knoten besteht aus zwei Schlingen, die sich allerdings in der Knüpfrichtung unterscheiden. Dabei gibt es vor allem drei verschiedene Muster: das Grundmuster, das Reihe für Reihe geknüpft wird, das Pfeilspitzenmuster nach unten und das Pfeilspitzenmuster nach oben. Erstere werden von links und rechts in Richtung der Mitte, zweitere von der Mitte nach außen geknüpft.

Inzwischen gibt es aber viele neue Knüpfmuster, die ständig weiterentwickelt werden. Die geknüpften Freundschaftsbänder werden inzwischen auch als Schlüsselanhänger, Lesezeichen, Handytaschen, Federpenalen, u.v.m. verwendet.

Material

Maßband und Schere zum Messen und Kürzen der Knüpfschnüre.
Klebestreifen, Sicherheits- oder Stecknadeln zum Fixieren der Bänder während des Knüpfens.
Perlgarn in den entsprechenden Farben

 verschiedene Muster

Freundschaftsband schmal   Freundschaftsband dreifärbig Freundschaftsband mit Welle Freundschaftsband mit Spitzen Freundschaftsband mehrfärbig Freundschaftsband mit Spitzen Freundschaftsband mit Rautenmuster Freundschaftsbänder, Auswahl Freundschaftsband mit Kreuzen Freundschaftsbänder, Auswahl Freundschaftsband mit Wellen Freundschaftsband, schmal Freundschaftsband mit Fischmuster breites Freundschaftsband mit Kreuzen Freundschaftsband, Anfang breites Freundschaftsband Mustermix Freundschaftsband Freundschaftsband mit Fischmuster Freundschaftsband, breit Freundschaftsband, Anfang Freundschaftsband, breit, unfertig Freundschaftsband, breit Freundschaftsband, breit, fertig

 

Viele Anleitungen und Muster findet ihr auf der Seite: http://www.freundschaftsbaender.at/

Rate this post
Print Friendly
Please like & share: